Wir verstehen unter nachhaltiger Unternehmensführung die Vernetzung von Ökonomie und Ökologie auf Basis einer sozialen Verantwortlichkeit. Als Genossenschaft sind wir per se zur ökonomischen Nachhaltigkeit verpflichtet. Nicht eine kurzfristige Gewinnmaximierung steht bei der ZENTRAG eG im Vordergrund, sondern die generationsübergreifende Verantwortung für das gemeinsame Ziel.

Die ökologische Nachhaltigkeit ist ein Eckpfeiler der genossenschaftlichen und fleischerhandwerklichen Struktur. Lokale und regionale Produkte sind seit jeher eine Kernkompetenz unseres Angebots. Außerdem runden Bio-Produkte wie Gilde Bio-Geflügel unser Sortiment ab.

PROJEKT

ZENTRAG Standort ist klimaneutral

Wir freuen uns, berichten zu können, dass wir für 2021 klimaneutral mit einer Standortbilanz nach Scope 1, 2 und 3 gestellt sind. Das gilt auch für unseren Lagerstandort der GFL Gilde Frischelogistik GmbH in Groß-Gerau.

Auch für uns ist der Weg das Ziel. Daher stand zu Beginn im Jahr 2020 erst einmal die Aufnahme unserer ZENTRAG- CO₂-Bilanz am Unternehmensstandort Frankfurt und die unseres Lagerstandorts der Gilde Frischelogistik in Groß-Gerau. Daraus abgeleitet wurden Maßnahmen zur Reduzierung der realen Faktoren unseres CO₂-Fußabdrucks (nach Scope 1, direkte Emissionen aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe und Scope 2, indirekte Emissionen, die sich aus dem Stromverbrauch ergeben) und Projekte zur Umsetzung angestoßen. Nachdem wir 2021 unsere beiden Standorte der ZENTRAG und der GFL mit einer erweiterten Unternehmensklimabilanz um Scope 3 ergänzen konnten, dürfen wir uns nach Ausgleich unserer aktuellen CO₂-Bilanz nach dem Vertragsansatz in Kooperation mit myclimate Deutschland, einer internationalen Klimaschutzorganisation und gemeinnützigen GmbH, offiziell klimaneutral innerhalb dieser genannten Systemgrenzen nennen.

Damit aber nicht genug. Wir haben weitere Ziele, die wir bis 2025 darüber hinaus erreichen wollen. Begleiten Sie die ZENTRAG auf dem Weg der Klimaneutralität.

PROJEKT

Klimaprofi für den Mittelstand

Ein weiteres Projekt, welches der Mittelstandsverbund 2016 startete, ist das Pilotprojekt „Klimaprofi für den Mittelstand“. In Zusammenarbeit mit der ZENTRAG bietet der Mittelstandsverbund kostenlose Klimaschutzberatungen, um Fleischereien bei energetischen Optimierungen im eigenen Betrieb zu unterstützen.

„Die Einsparung von Energiekosten ist nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie, sondern auch ein wesentlicher Faktor einer wirtschaftlichen Unternehmensführung.“

Anton Wahl, Vorstandsvorsitzender ZENTRAG eG

EIN WEITERES GRUNDPRINZIP DES GENOSSENSCHAFTSWESENS

Soziale Verantwortlichkeit

Damit verpflichten wir uns u.a. auf folgende Punkte:

  • Wir pflegen einen respektvollen, ehrlichen Umgang untereinander.
  • Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst und bevorzugen einen kooperativen Führungsstil.
  • Wir bleiben offen für konstruktive Kritik.
  • Wir denken und handeln über den Tellerrand hinaus.
  • Wir vertrauen unseren Mitarbeitern, fördern ihre Entwicklung, ihre Motivation und ihren Teamgeist.
  • Wir bieten unseren Mitarbeitern und Mitgliedern eine kontinuierliche Weiterbildung über die Gilde Akademie sowie Angebote zur Gesundheitsvorsorge.
  • Die Zukunft des Fleischerhandwerks liegt uns am Herzen. Mit der Gilde Stiftung kümmern wir uns aktiv um den Nachwuchs.