NACHWUCHSFÖRDERUNG

Förderzuschuss für Berufsschul-Initiativen

FÖRDERZUSCHUSS  für Berufsschul-Initiativen (Ausbildungsberufe des Fleischerhandwerks) in den Themengebieten „EUROPA oder DIGITALISIERUNG“ im Gesamtbudget von 3.000 Euro

Die Gilde Stiftung möchte im Rahmen ihres Förderauftrages der Berufsbildung einen Zuschuss für Projekte gewähren, die sich in den aktuellen Themenfeldern „Europa“ oder „Digitalisierung“ bewegen. Und zwar für Projekte, die sonst nicht stattfinden würden, weil es an Mitteln fehlt.

Berufsschulen im Ausbildungsbereich Fleischerhandwerk, die eine Idee zu einem solchen Projekt oder einer Anschaffung haben, können sich bei der Gilde Stiftung um einen Förderzuschuss im Rahmen des Gesamtbudgets von 3.000 € bewerben.
In Frage kommen zum Beispiel Messe-/Lieferanten-/Erzeugerbesuche in Frankreich/Österreich/Italien, Anschaffung einer technischen Ausrüstung zur Verbesserung der IT-Infrastruktur in den Räumlichkeiten der Fachschule, Anschaffung im Bereich digital gestützter Ausstattung der Ausbildungsräume, Vermittlung von berufsspezifischen Fremdsprachenkenntnissen, etc. Dem Ideenreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

Förderbedingungen:
1.) Der Antrag muss mit dem beiliegenden Bewerbungsbogen, ansonsten „formlos“, unter Angabe des Themas, der profitierenden Zahl an Auszubildenden, dem geplanten Realisierungszeitpunkt und den Gesamtkosten bei der Gilde Stiftung des Fleischerhandwerks e.V. bis 15. Oktober 2022 eingehen.

2.) Die Mittelauszahlung erfolgt nach der Realisierung. Ein Nachweis über die Durchführung ist zu erbringen, andernfalls sind die Mittel zurückzubezahlen.

3.) Die Jury entscheidet bis Ende 2022 über die Vergabe des Budgets. Im Idealfall sind dies 3 x 1.000 Euro – sollten sich nur ein oder zwei Projekte finden, besteht auch die Chance, dass die ganze Fördersumme bewilligt wird. Die Jury entscheidet dann auch, ob die Bewerberprojekte evtl. aus den Fördermitteln für 2023 bedient werden können.

Bewerbungen sind zu richten an:

Gilde Stiftung des Fleischerhandwerks e.V.
Grüne Straße 40-42
60316 Frankfurt
E-Mail: info@gildestiftung.de

Bewerbung um den Förderzuschuss

Laden Sie sich gleich hier den Bewerbungsbogen herunter.

NACHWUCHSFÖRDERUNG

Förderung „Ausbildungsunterstützung“ für Azubis oder Meisterschüler

Auszubildende (oder deren Betriebe für einen konkreten Azubi) und Meisterschüler, die ihre Ausbildung unter erschwerten Bedingungen absolvieren, können sich formlos mit einem Antrag bei der Gilde Stiftung um eine Förderung im Rahmen des Gesamtbudgets von 3.000 Euro bewerben.

Dies könnten z.B. die Notwendigkeit einer Zweitwohnung sein, hohe Pendelzeiten und -kosten, unterhaltspflichtige Personen, Sprachbarrieren etc. Bewerbungen bitte unter Angabe von Name, Adresse, Lehrjahr und Ausbildungsbetrieb und einer Begründung des Förderbedarfs (was sind die konkreten „erschwerten“ Ausbildungsbedingungen und warum werden diese erschwerten Bedingungen für die Ausbildung in Kauf genommen?). Bitte geben Sie diese Information an betroffene Auszubildende und deren Betriebe weiter.

 

Rückfragen und Anträge sind zu richten an:

Gilde Stiftung des Fleischerhandwerks e.V.
Grüne Straße 40-42
60316 Frankfurt
E-Mail: info@gildestiftung.de

Wir empfehlen

Ausbildung im Fleischerhandwerk: Anders als Du denkst. Auf dieser Webseite dreht sich alles rund um Fleischerberufe und den Job als Fleischer/-in und Fleischerei-Fachverkäufer/-in.

http://www.fleischerberufe.de


 

Ein Beruf mit vielen Möglichkeiten: Mit dem Nachwuchs-Werbekonzept „Talente gesucht!“ bestehend aus Leitfaden und DVD können Sie den Nachwuchs für unseren Beruf begeistern. Nutzen Sie dies, um zum Beispiel eine Informationsveranstaltung für junge Menschen zu organisieren. Das ganze Paket kostet 20 Euro. Hier finden Sie weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit des Nachwuchs-Werbekonzepts beim DJV (Deutscher Fleischer-Verband).

http://www.fleischerhandwerk.de/berufe/talente_gesucht/index.html

Fleischerhandwerk. Anders als Du denkst. Das Video.