Maximale Lebensmittelsicherheit, beste Qualität und Nachhaltigkeit sind seit jeher unsere Prämissen.

Dies lassen wir uns Jahr für Jahr von unabhängigen Zertifizierungsstellen bestätigen.

ZERTIFIZIERUNG

IFS Broker

Auch 2017 ist die ZENTRAG eG mit dem Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsstandard IFS Broker zertifiziert worden. Die ZENTRAG hat die bestmögliche Bewertung „Higher Level“ nun schon zum fünften Mal in Folge erhalten und konnte sich im Vergleich zum Vorjahr sogar um 0,35 % verbessern.

IFS-Standards wie der IFS Broker werden von und für alle Beteiligten in der Lieferkette entwickelt, um die Sicherheit und Qualität von Produkten zu gewährleisten und die Lücke zwischen Herstellung und Vertrieb zu schließen.

IFS Broker oder International Featured Standard Broker ist ein standardisiertes Verfahren zur Zertifizierung des Qualitätsmanagements von Handelsunternehmen – eine zwingend notwendige Voraussetzung, um den Lebensmitteleinzelhandel beliefern zu dürfen. Das an die Regeln des International Food Standard angelehnte Verfahren soll im Bereich des Lebensmittelhandels die Qualität von Lebensmitteln, die Gesundheit der Konsumenten und das Qualitätsniveau der Lieferanten gewährleisten.

Gut zu wissen: Die IFS-Zertifizierung wird auch für unsere Mitgliedsgenossenschaften und Wirtschaftsorganisationen zu einem immer wichtigeren Wettbewerbsvorteil. Wir von der ZENTRAG eG haben daher mit dem Zertifizierungsunternehmen eine Rahmenvereinbarung geschlossen, damit sich unsere Mitglieder zu günstigeren Konditionen zertifizieren lassen können.

ZERTIFIZIERUNG

Bio-Siegel

Darüber hinaus ist die ZENTRAG eG bereits seit 2007 Bio-zertifiziert für bearbeitete/verarbeitete Nahrungsmittel. Die von uns beauftragten Dienstleister, die QAL GmbH bis 2014 und die Lacon GmbH seit 2015, sind unabhängige und neutrale Zertifizierungsstellen.
Das Bio-Siegel steht für eine ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung. Die Vergabe des Siegels richtet sich nach den Kriterien der EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau.

Diese schreiben u. a. vor:

  • Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel und mineralischen Stickstoffdünger
  • Artgerechte Tierhaltung: Fütterung der Tiere mit ökologischem Futter. Die Tiere haben Auslauf.
  • Verzicht auf Gentechnik

Bio-Produkte lassen sich bis zum Erzeuger zurückverfolgen. Amtlich zugelassene Kontrollstellen überprüfen mindestens einmal im Jahr den gesamten Betrieb. Nur Erzeuger sowie Verarbeitungs- und Importunternehmen, die diesen (und weiteren) Anforderungen gerecht werden und sich den vorgeschriebenen Kontrollen unterziehen, dürfen ihre Produkte unter der Bezeichnung „Bio“ verkaufen.

Durch die Bio-Zertifizierung ist die ZENTRAG berechtigt, Bio-Produkte von anderen Herstellern zu handeln. Doch damit nicht genug: Auch im Gilde Sortiment bietet die ZENTRAG eG ihren Kunden zertifizierte Bio-Produkte an, dazu gehört:

  • Gilde Bio-Hähnchen
  • Gilde Bio-Pute
  • Gilde Bio-Geflügel-Wurst
  • Gilde Bio-Geflügel-Convenience
  • Gilde Bio-Grillsortiment
  • Gilde Bio-Schwein
  • Gilde Bio-Kalb
  • Gilde Bio-Rind

ZERTIFIZIERUNG

Herkunftssicherung

Die ZENTRAG eG nimmt weiterhin an dem freiwilligen Herkunftssicherungssystem für Rindfleisch der ORGAINVENT GmbH teil.

Die ORGAINVENT GmbH begreift sich als Bindeglied zwischen Agrarwirtschaft, Lebensmittelhandel und den staatlichen Behörden. Sie unterstützt und kontrolliert den Handel bei der Rückverfolgbarkeit von Fleisch und verhilft Ihnen als Käufern so zu einer hohen Informationsqualität.