FH Nord: Die Fleischer-Fachmesse findet abermals parallel zur Internorga statt

Hamburg. Die FH Nord hat sich als Branchentreff für das Fleischerhandwerk im Norden etabliert. Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2015 findet sie vom 18. bis 20. März 2017 abermals im Rahmen der Internorga statt. In einem eigenen Ausstellungsbereich bildet die FH Nord dabei die gesamte Prozesskette des Fleischerhandwerks ab. Gemeinsam, so der Veranstalter Hamburg Messe und Congress, bildeten beide Veranstaltungen die perfekte Plattform für die wichtigsten Erlösbereiche des Fleischerhandwerks: klassischer Thekenverkauf, heiße Theke und Catering. Durch die Kombination der beiden Messen fänden Fleischer alles für ihre zentralen Geschäftsbereiche an einem Ort: Produkte, Konzepte und Dienstleistungen für das Fleischerhandwerk auf der FH Nord sowie ein umfangreiches Angebot für das Außer-Haus-Geschäft auf der Internorga.

Unterstützt wird die FH Nord von der Hamburger Fleischerinnung sowie den Fleischerinnungen aus Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Diese wollen ein umfangreiches Rahmenprogramm für die Fachbesucher aus dem Handwerk bieten. „Unsere Kolleginnen und Kollegen können davon nur profitieren: Anregungen und Ideen für höheren Umsatz, eine bessere Wertschöpfung und fachlicher Austausch sowie viele gute Gespräche inklusive”, verspricht Michael Durst, Obermeister der Fleischerinnung Hamburg und Vizepräsident des Deutschen Fleischer-Verbandes. Mehr unter www.internorga.com/specials/fleischerhandwerk/fh-nord/

print